Die Waringham-Saga von Rebecca Gablé

Die 6-Bändige Reihe der Waringham-Saga von Rebecca Gablé handelt vom erfundenen Adelsgeschlecht der Waringham und ihrer Verbundenheit zu den jeweiligen englischen Königen der mittelalterlichen Epochen, darunter Richard Löwenherz, Heinrich VIII., Königin Elizabeth I.
Die Zeitspanne erstreckt sich vom 12. bis zum 16. Jahrhundert, von der Unterzeichnung der Magna Charta bis zur Entdeckung der neuen Welt.
In der Zeit von 1337-1453 fand der 100-jährige Krieg zwischen England und Frankreich statt. Außerdem kämpften das Haus York und das Haus Lancaster in den sogenannten Rosenkriegen um den englischen Thron.
Die Schlachten fanden u.a. in der Normandie statt, z.B. in Cean, Calais, Rouen,…
Rebecca Gablé beschreibt ihre Romanreihe wie folgt:
“Vier Jahrhunderte englischer Geschichte in sechs Romanen. Von edlen Rittern und miesen Schurken auf dem englischen Thron, die manchmal auch edle Schurken und miese Ritter waren.
Über die turbulente Zeit Heinrichs des VIII. und seiner sechs Frauen, bis hin zu seiner berühmten Tochter Elizabeth I. und ihren unerschrockenen Freibeutern.
und inmitten all dieser turbulenten Historie das erfundene Geschlecht der Waringham, die mit ihrem Gerechtigkeitssinn und ihrer viel zu großen Klappe regelmäßig den mächtigen die Köpfe zurechtrücken, nicht selten Unter Lebensgefahr.“ Zitat Rebecca Gablé Lübbe Verlag

Band 1 Das Lächeln der Fortuna (ab 1360)
Band 2 Der Hüter der Rose (ab 1413)
Band 3 Das Spiel der Könige (ab 1455)
Band 4 Der dunkle Thron (ab 1529)
Band 5 Der Palast der Meere (ab 1560)
Band 6 Teufelskrone (ab 1193)
Erschienen im Bastei-Lübbe Verlag

Bildquellen: www.gable.de, amazon